Rohstoffe

Sanddornfruchtfleisch Extrakt (fruchtige Lipide)
setzen wir sehr gern in unserer Schokobade
Mandarine&Sanddorn und in der Hiddenseer 
Sanddornseife ein.

Neben Olivenöl, Raps- und Distelöl ist Kokosfett
für unsere Seifenherstellung sehr wichtig.
Kokosfett schäumt einfach toll.

Kakaobutter findet sich bei uns in vielen Seifen
und natürlich in allen Tafeln Schokobade.

Bienenwachs ist ein Konsistenzgeber.

Stearin benötigen wir ausschließlich für unsere
handgemachte Rasierseife Tabula Rasa.
Für eine gute Rasierseife benötigt man
viel und sehr reines Stearin.

Reine Dekoration und trotzdem schön. Auf jedes Stück
der Hiddenseer Sand&Meersalz-Seife kommt eine kleine
Muschel. So hat man immer die Erinnerung an die See
vor Augen und ein kleines Stück davon in der Hand.

Sheabutter ist besonders reichhaltig und rückfettend.
Der Karitébaum (Vitellaria paradoxa) ist in Zentralafrika
beheimatet und aus den Nüssen gewinnt man die Sheabutter,
die oft auch als Karitébutter bezeichnet wird.

Roter Farbstoff ist ein Kosmetikpigment.

Veilchenblüten sehen einfach nur schön aus
und manchmal, wenn wir eine Veilchenseife
herstellen, wird die Seife damit verziert.

NaOH/ Natrium Hydroxid. Seifen bestehen im wesentlichen aus
zwei Dingen: Einem natürlichen, organischen Fett (von Bedeutung
sind die Fettsäuren) und der anorganischen, künstlichen Lauge 
(die ist alkalisch/ basisch). Früher nahm man Pottasche,
heute das bessere und viel leichter zu verarbeitende NaOH.

Jojoba-Perlen sind ein sanftes Peeling und außerdem 
sehen sie schön blau aus.

Glycerin ist ein wertvoller, pflanzlicher Rohstoff, den wir für
die Herstellung unserer Rasierseife Tabula Rasa benötigen.

Ob Lemongrass, Rosmarin, Lavendel, Anis und Fenchel,
Atlaszeder, Vetiver oder Patchouli ... wir verwenden zwar 
nicht ausschließlich, aber dennoch sehr gern, 
natürliche ätherische Öle.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13